Französisch

Französisch als 2. Fremdsprache

Auch Französisch ist neben Englisch eine Weltsprache. Sie  wird von ca. 220 Millionen Menschen auf allen Kontinenten in 50 Ländern der Welt gesprochen. Kenntnisse der Sprache erleichtern den Erwerb einer weiteren Fremdsprache wie z. B. Spanisch, Italienisch, Portugiesisch aber auch das Verstehen mancher deutscher Wörter romanischen Ursprungs. Zudem ist Französisch wichtig für Politik, Mode, Gastronomie, Handel und Tourismus. Frankreich und Deutschland sind bedeutende europäische Partner.

An unserer Schule wird das Fach Französisch als Wahlpflichtkurs mit vier Wochenstunden ab der 6. Klasse angeboten. Vordergründig ist bei uns in allen Jahrgängen die Vermittlung kommunikativer Fertigkeiten, so dass sich die Schülerinnen und Schüler im Land in Alltagssituationen gut zurechtfinden können und sich in der Sprache unterhalten können, aber auch eigene Texte lesen und verfassen können.  Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler die Kultur der Menschen unseres Nachbarlands Frankreich kennen.

Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben mit Französisch demnach eine Zusatzqualifikation für das spätere Berufsleben. Wenn nach Beendigung der Realschule der Besuch eines Gymnasiums geplant wird, sind die Erfordernisse für die zweite Fremdsprache nach fünf Jahren Französischunterricht erfüllt.

Ziele des Französischunterrichts:

  • Wir wollen die Bereitschaft und Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler entwickeln, sich in der französischen Sprache in einfachen Alltagssituationen mündlich und schriftlich zu verständigen.
  • Sie sollen lernen, sich in mehrsprachigen Begegnungssituationen offen und tolerant zu verhalten.
  • Wir möchten mit unserer Unterrichtsarbeit auch einen Beitrag dazu leisten, dass unsere Schülerinnen und Schüler für ihren Lernfortschritt Arbeitsmethoden entwickeln und zum gemeinsamen Arbeiten und Lernen mit Anderen fähig werden.

 

Allgemeines:

Französisch wird als Wahlpflichtkurs vom 6. bis 10. Schuljahr mit vier Wochenstunden unterrichtet. Dabei handelt es sich aus organisatorischen Gründen um zwei Doppelstunden. Die Kurse werden je nach Anwahl der Schüler und Schülerinnen in E-Kurs und Z-Kurs differenziert oder es wird innerhalb eines Kurses differenziert.

Lehrwerk:

Derzeit arbeiten wir in den E-Kursen mit dem Lehrwerk Tous ensemble vom Klett Verlag. Im Z-Kurs, sowie auch im Kurs, in dem beide Niveaus unterrichtet werden, arbeiten wir mit dem Gymnasiallehrwerk  Decouvertes, ebenso vom Klett Verlag.

Die schuleigenen Arbeitspläne bilden die Grundlage für den Französischunterricht und seine Schwerpunkte, wobei sich die Themenauswahl an den thematischen Vorgaben der Lehrwerke orientiert.

Extras

Austauschprogramm

Als besonderes Angebot gibt es an unserer Schule den jährlichen Frankreichaustausch mit dem collège Ambroise Paré in Le Mans. Dort haben die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, die Sprache praktisch anzuwenden, ihre Kenntnisse auszuprobieren und lernen nebenbei hautnah Kultur, Schulsystem, die Stadt Le Mans und vieles mehr kennen. Ein Tagesausflug nach Paris und andere Attraktionen stehen jedes Jahr auf dem Programm.

Bei einem Gegenbesuch in Thedinghausen werden die französischen Schüler und Schülerinnen hier in den Familien untergebracht.

DELF

Seit vielen Jahren besteht die Möglichkeit eine Zusatz-AG zu besuchen, in welcher der Erwerb des Sprachzertifikats DELF (Diplome des etudes de la langue francaise) vorbereitet wird.

 

Corinna Gray, Fachleiterin Französisch